Kondom| Kondom-Pannen und wie du sie verhinderst | Aristo Pharma
Zurück zur Übersicht

Kondome – Die häufigsten Kondom-Pannen und wie du sie verhinderst

Kondom| Kondom-Pannen und wie du sie verhinderst | Aristo Pharma

Mach es richtig – mit Kondom

Das Kondom ist das einzige Verhütungsmittel, das dich nicht nur vor einer ungewollten Schwangerschaft, sondern auch vor sexuell übertragbaren Krankheiten schützen kann. Erhältlich in zahlreichen Farben, Formen und Geschmacksrichtungen ist für jeden das „passende“ Kondom, manchmal auch Präservativ genannt, dabei. Neben hormonellen Verhütungsmethoden – wie beispielsweise mit dem Verhütungsring – zählen Kondome zu den sichersten Varianten. Dennoch kommt es vor, dass bei der Verhütung mit einem Kondom etwas schiefgeht. Der häufigste Grund dafür ist die falsche Anwendung. Angefangen bei einer unpassenden Kondom-Größe bis hin zum falschen Überziehen werden häufig Anwendungsfehler gemacht. Um Pannen zu verhindern, gibt es ein paar wichtige Regeln, die du beim Benutzen von Kondomen beachten solltest:

Kondom-Regel Nr. 1: Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an

Das Wichtigste bei Kondomen ist, dass sie richtig passen. Viele Männer verfallen hier in einen völlig unangebrachten Größenwahn und verwenden zu große Kondome. Diese sitzen dann nicht richtig und können schnell abrutschen – und mit ihnen der sichere Schutz. Um optimal vorbereitet zu sein, lohnt es sich, immer verschiedene Kondom-Größen parat zu haben.

Kondom-Regel Nr. 2: Fair Game - Alle Kondome schützen gleich gut

Bei der großen Auswahl an Kondomen auf dem Markt, kann man schnell verunsichert werden und sich fragen welche Sorte wohl am sichersten schützt. Wir können dich beruhigen, denn jedes Kondom muss grundsätzlich, bevor es in den Handel kommt, spezielle Sicherheitstests überstehen. Ob du nun also ein Markenkondom verwendest oder nicht – du kannst dir sicher sein, dass ein Kondom einer günstigeren Marke nicht zwangsläufig eine geringere Qualität hat!

Kondom-Regel Nr. 3: Achte bei Kondomen immer auf die Haltbarkeit und die richtige Aufbewahrung

Nichts ist für die Ewigkeit – auch nicht die Haltbarkeit von Kondomen. Deshalb solltest du jedes Kondom immer vor der Verwendung prüfen. Da das Haltbarkeitsdatum in der Regel gut sichtbar auf die Umverpackung der Kondome geduckt ist, kannst du den Haltbarkeits-Check mit einem schnellen Blick erledigen. Genauso wichtig ist es, das Kondom weder im Portemonnaie noch an Orten, an denen es schnell warm werden kann, aufzubewahren. Denn: Durch Reibung und Wärme kann das Gummi schnell brüchig werden und reißen. Besser ist es also, du bewahrst deine Kondome in einer Schublade neben deinem Bett auf oder legst sie unterwegs in eine kleine Alu-Dose.

Und, denke daran: Bevor du beim Sex mit einem Partner auf diesen zusätzlichen Schutz mit Kondomen verzichtest, solltet ihr euch beide testen lassen. Safety first!

 

Bildquelle: ©thaninee/Fotolia