Verhütungsring Urlaub
Zurück zur Übersicht

Mit dem Verhütungsring in den Urlaub

Verhütungsring Urlaub

So bleibst du sicher vor einer ungewollten Schwangerschaft geschützt

Wenn es in Deutschland im Herbst und Winter wieder kälter wird, locken die sonnigen Fernreisen. Meistens muss man ziemlich weit fliegen, bis man an seinem sonnigen Zielort angekommen ist. Daher gibt es häufig Zeitverschiebungen. Doch was macht man dann mit der Verhütung? Denn im Urlaub soll ja alles möglichst reibungslos verlaufen. Dazu zählt auch, dass du dir über die sichere Verhütung in dieser Zeit keine zusätzlichen Gedanken machen möchtest. Dafür ist der Verhütungsring die optimale Methode. Denn du musst weder an eine tägliche Einnahme noch an Folgen der Zeitumstellung denken, wie es z.B. bei der Pille der Fall ist. Mit dem Verhütungsring bist du auf Reisen uneingeschränkt und kannst die Zeit in vollen Zügen genießen. Damit dein Schutz unterwegs gewährleistet bleibt, beantworten wir dir die häufigsten Fragen zum Thema Verhütungsring im Urlaub: 

Wie transportiere ich den Verhütungsring?

Es kann sein, dass du den Ring erst während deiner Urlaubszeit einsetzen und ihn deshalb mit einpacken musst. Am besten lässt du ihn in der Originalverpackung und nimmst ihn ganz einfach in deinem Handgepäck mit. So hast du ihn immer im Blick und er kann nicht verloren gehen. Den Verhütungsring von Aristo musst du auch nicht gekühlt transportieren.

Beeinträchtigen hohe Temperaturen die Wirkung?

In einigen Urlaubsländern überschreiten die Temperaturen gerne mal die 30-Grad-Grenze. Ab dieser Temperatur kann ein zuverlässiger Schutz nicht mehr gewährleistet werden. Um sicher zu gehen, dass der Verhütungsring wirkt, solltest du ihn vor dem Einsetzen immer bei unter 30°C aufbewahren und ihn vor direkter Sonneneinstrahlung schützen. Das ist in den meisten Hotels und Hostels heutzutage kein Problem mehr. Lass den Ring einfach in dem klimatisierten Zimmer oder frage in deiner Unterkunft nach einer Möglichkeit für ein kühleres Lagern.

Gibt es Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten?

Fremde Speisen, Reiseübelkeit oder mangelnde hygienische Umstände – im Urlaub kann einen leider die ein oder andere Erkrankung erwischen. Die möchte man dann schnell in den Griff bekommen, um die Reise weiter genießen zu können. Bei den meisten pflanzlichen Präparaten und Arzneimitteln musst du dir keine Sorge um die Wirkung des Verhütungsrings machen. Es gibt allerdings Medikamente, deren Inhaltsstoffe den Empfängnisschutz von hormonellen Verhütungsmittel wie der Pille oder dem Verhütungsring herabsetzen können, oder unerwartete Blutungen verursachen können. Um sicher zu gehen, dass dein Schutz nicht beeinträchtigt wird, kannst du von deinem Arzt oder deiner Ärztin checken lassen, ob sich Produkte in deiner Reiseapotheke befinden, die Wechselwirkungen mit dem Verhütungsring haben könnten. Wenn du im Urlaub eine Arztpraxis oder ein Krankenhaus aufsuchen musst, dann solltest du deine Verhütungsmethode angeben und dich über Wechselwirkungen informieren.

Kann ich meine Regelblutung vor dem Urlaub verschieben?

Unter Umständen kann die Periode während des Urlaubs ganz schön unangenehm sein. Falls du dich dadurch eingeschränkt fühlst, kannst du deine Regelblutung auch verschieben. Dafür hast du zwei Möglichkeiten:

  1. Ringpause verkürzen: Wenn du dich in deiner Ringpause befindest, kannst den Verhütungsring früher als gewohnt wiedereinsetzen und deine Ringpause somit verkürzen. So kannst du deine nächste Ringpause im folgenden Monat vorziehen. Setzt du deinen Ring normalerweise z.B. an einem Freitag wieder ein, kannst du ihn einfach früher, an einem Mittwoch einsetzen. So verschiebst du die darauffolgende Ringpause ebenfalls um ein paar Tage nach vorne. Bitte beachte: Du kannst die Ringpause zwar verkürzen, solltest sie aber niemals verlängern. Dann wäre dein Verhütungsschutz nicht mehr sicher gegeben.
     
  2. Ringpause auslassen: Wenn du den Ring drei Wochen eingesetzt hast, kannst du die Ringpause auch überspringen und für die kommenden drei Wochen einfach einen neuen Verhütungsring einsetzen. Allerdings kann es dabei passieren, dass leichte Schmierblutungen auftreten.

Bildquelle: ©Jacob Lund/ Shutterstock.com 

Verhütung mit einem Armband – sicherer Schutz am Handgelenk?

Mehr erfahren

Verhütungs-Mythen #2: Der Verhütungsring kann rausfallen

Mehr erfahren

Verhütung – Der Verhütungsring, dein treuer Reisebegleiter

Mehr erfahren

Verhütungsmittel – Flexibel bleiben mit dem Verhütungsring

Mehr erfahren

Verhütungsmittel – Eine verantwortungsvolle Entsorgung ist wichtig

Mehr erfahren

Hormonelle Verhütung – Was du darüber wissen solltest

Mehr erfahren